• Schneeschuhwandern

  • 1

Schneeschuhwandern

Eine faszinierende Welt aus Licht, Schnee und Eis eröffnet sich dem Schneeschuhwanderer abseits präparierter Wege. Ob mit Führer oder auf markierten Routen, gönne Dir diesen Hauch von Abenteuer. Kristberg und Bartholomäberg bieten 15 markierte Routen mit über 120 km an. Bei sicherer Schneelage sind auch Touren zum Muttjöchle, Fellimännle oder zur oberen Wiese möglich. Diese bieten Dir ein ganz besonderes Erlebnis und einen einmaligen Panoramablick auf die verschneiten Berge vom Rätikon, Verwall, Arlberg, ...

Aktiv sein und trotzdem die Ruhe und die Kraft der Natur genießen.

Die Skischule Silbertal bietet jede Woche geführte Wanderungen (ab 5 Personen) an.

Für viele Menschen ist der Weg in die winterliche Landschaft erst durch Schneeschuhe möglich. Dabei sind Schneeschuhe gar keine neue Erfindung. Schon die Ureinwohner Nordamerikas verwendeten sie, um das Einsinken im Schnee zu verhindern.
Auf das Wild nehmen wir besondere Rücksicht. Es soll durch unsere Präsenz nicht in eine kraftraubende Flucht im tiefen Schnee getrieben werden.

Hat man sich erst einmal einen Schneeschuh unter die Sohlen der Bergstiefel geschnallt und die ersten ungewohnten Schritte hinter sich gebracht, stellt man schnell fest, dass das Gehen mit Schneeschuhen in der Ebene kinderleicht ist. Bei der Querung von Steil- hängen ist allerdings schon eine Portion Beweglichkeit in den Fußgelenken erforderlich.

Schneeschuhgehen kann jeder, der über eine gewisse Ausdauer und körperliche Fitness verfügt. Allerdings sollte die Länge und Schwierigkeit der Tour den persönlichen Fähigkeiten angepasst sein.
Ein besonderes Erlebnis ist das Firnschneeschuhlaufen im Frühjahr - probiere es und Du wirst begeistert sein.

Bildgalerie: Winter, Winteraktiv, Schneeschuhlaufen
Filmarchiv: Ländle TV, Winteraktivitäten, Schneeschuhwandern, Schneeschuhlaufen, Kristberg von oben